Prickelndes Sexspielzeug in der Partnerschaft

Langjährige Partnerschaften leiden oftmals darunter, dass im Bett Flaute herrscht. Das normale Sexleben ist zu langweilig geworden, sodass die Bettroutine immer weiter verschoben wird. Jedoch kann fehlende Intimität schnell zum Bruch der Beziehung führen, weshalb Sie mit einigen neuen Ideen für etwas mehr Schwung sorgen sollten. Sexspielzeug ist die richtige Anlaufstelle, denn durch Spielzeug kann der Spaß zurück ins Bett geholt werden.

Für jeden das richtige Spielzeug

Zum Glück gibt es heute eine große und bunte Auswahl an Sexspielzeug, sodass Sie sich langsam an den Bereich herantasten können. Sie müssen nicht sofort mit den „großen“ oder „beängstigen“ Spielzeugen beginnen, sondern schon Kleinigkeiten können für neues Feuer sorgen. Am besten gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner in einen Erotikladen und schauen sich in Ruhe um. Nehmen Sie sich die Zeit und inspizieren Sie die verschiedenen Spielzeuge. Sollte Ihnen der Gang in ein Geschäft zu unangenehm sein, können Sie die Produkte auch über das Internet bestellen. Wichtig ist, dass Sie sich nicht vorschnell entscheiden. Dank der großen Auswahl gibt es für jeden Bedarf das Richtige. Lassen Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin darin teilhaben, welche Vorlieben Sie besitzen und wie Sie jene am besten umsetzen können. Gehen Sie auch einmal Kompromisse ein oder versuchen Sie etwas Neues, auch wenn es Ihnen auf den ersten Blick nicht zusagt. Sie werden überrascht sein, was Sexspielzeug für Paare alles kann.

Die ersten Schritte mit dem Sexspielzeug

Sie haben etwas gefunden, dass Ihnen zusagt und es erworben? Das ist bereits der Anfang für ein neues und prickelndes Sexleben. Sobald das Spielzeug ankommt, sollten Sie nicht zu schüchtern sein. Schauen Sie es sich gemeinsam gründlich an und lesen Sie bei Bedarf in der Anleitung nach. Es sollte Spaß machen, dass Sexspielzeug zu entdecken und dessen Funktionen kennenzulernen. Sie können sich auch im Internet schlau machen, wie andere Paare das Spielzeug verwenden. Beispielsweise haben Sie sich für Fesseln entschieden, wissen aber nicht genau, wie Sie Ihrem Partner/Ihre Partnerin fesseln. Ein Blick ins Internet hilft. Sobald Sie sich wohler mit dem Sexspielzeug fühlen, können Sie jenes ausprobieren. Tasten Sie sich langsam voran und es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn Sie das Spielzeug außerhalb seiner gedachten Funktionen verwenden. Zum Beispiel streicheln Sie Ihrem Partner/Ihrer Partnerin mit den Fesseln über die Haut. Alles ist erlaubt, was Sie beide glücklich macht.

Das Fazit

Haben Sie erstmal die Liebe zu Sexspielzeug entdeckt, werden Sie gar nicht mehr genug davon bekommen können. Gerade das gemeinsame Ausprobieren und Entdecken, ob das Spielzeug nun gefällt oder nicht, macht den halben Reiz aus. Sie können Ihren Partner/Ihre Partnerin natürlich auch überraschen, sodass das Prickeln zurück ins Bett kommt. Wichtig ist, dass Sie nichts erzwingen. Will Ihr Partner/Ihre Partnerin ein bestimmtes Spielzeug nicht ausprobieren oder anwenden, belassen Sie es dabei. Beide sollen Spaß daran haben, nicht nur eine Partei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden