Woher weiß ich, dass ich ein schlechter Sexpartner bin?

Sex soll und muss Spaß machen, ansonsten ist es vergeudete Zeit und führt zu Frust, sowie auf lange Hinsicht zu Depressionen. Außerdem kann dieser Fakt ganz schön am Selbstbewusstsein nagen, besonders bei Männern. Aber nicht jeder ist von Grund auf ein guter Sexpartner, der mit tausend tollen Sexphantasien gesegnet ist. Aber genau dafür gibt es Ratgeber, so wie dieser Sexstellungs Blog. Man muss nämlich nicht ewig schlecht im Bett sein und als schlechter Liebespartner bekannt sein, man kann sich verbessern! Und das sollte man auch.

Woher weiß ich, dass ich ein schlechter Sexpartner bin?

Auch wenn Sie von sich denken, dass sie schlecht im Bett sind, muss diese Vermutung nicht zwingend heißen, dass Sie das auch sind! Fragen Sie ihre momentane Partnerin ob sie mit dem Sex zufrieden ist, ob sie gerne etwas neues ausprobieren würde, ob sie Spaß beim gemeinsamen Geschlechtsakt hat und ihn für gut hält. Fragen sie grundsätzlich alles, was ihnen dazu einfällt. Ihr Partnerin wird es ihnen danken, falls sie etwas auszusetzen hat, außerdem wird sie froh sein, dass Sie sich bemühen und etwas verändern möchten. Ein weiterer Tipp ist: Frage sie Verfloßene was sie an dem gemeinsamen Sex vermisst haben und welche Änderungen sie sich bezüglich des Sexlebens gewünscht hätten. Sie werden überrascht sein, denn sie werden ausschließlich ehrliche Antworten zu hören bekommen.

Grundsätzlich gibt es aber ein paar Fakten, die meistens für schlechten bzw. langweiligen Sex sprechen. Diese zähle ich wie folgt auf:

Sechs Anzeichen für schlechten Sex:

Wenn Sie nur die Missionarstellung und die Reiterstellung kennen…
Wenn Sie nicht offen für Neues sind…
Wenn Sie ständig denken, sie seien schlecht im Bett….
Wenn die meisten ihrer Beziehungen an schlechtem Sex kaputt gehen…
Wenn Sie gar nicht auf die Wünsche ihrer Partnerin/ihres Partners eingehen…
Wenn Sie in ihrer Beziehung nur ein Mal in zwei Wochen Sex haben und das an Ihnen liegt…

…dann sind Sie ein schlechter Sexpartner.

Nun, da sie sich als schlechten Geschlechtspartner indentifiziert haben, oder auch nicht, sollten sie sich eine Frage stellen: Wie verwandle ich mich vom Sexkrüppel zur Sexbombe?
Fragen Sie zuerst ihre besten Freunde, was diese so beim Sex machen, um ihre Partner möglichst spannend zum Höhepunkt zu bringen, und vorallem wie oft sie das tun. Beraten sie sich mit ihnen und erzählen ihnen von ihren Problemen im Bett. Vielleicht halten ja auch ihre Freunde einige nützliche Tipps parat, wie sie ihren Geschlechtsverkehr maßgeblich verbessern können. Schauen sie sich neue Sexstellungen auf meinem Blog an und verinnerlichen diese. Notfalls schauen sie sich diesen Blog mit ihrer Geliebten zusammen an und probieren Stück für Stück jede Sexstellung aus. Alleine die Varierung von Sexstellungen kann Wunder wirken und sie zu einem besseren Liebhaber machen. Lesen Sie außerdem Ratgeber von bekannten Frauenhelden des 21. Jahrhunderts und bilden sich in Punkto Sex weiter! Probieren Sie neue Sachen aus und lassen ihrer sexuellen Phantasie freien Lauf. Beziehen Sie Sexspielzeug in ihr Sexleben mit ein und probieren zum Beispiel genoppte Kondome sowie Massagegel aus. Oder sie kaufen Reizwäsche für ihre Freundin. Heiße Tangas und Strapsen haben schon so manches in die Jahre gekommenes Sexleben verbessert! Probieren sie Rollenspiele aus und kaufen Kostüme, die sie beim Sex tragen können. Spontan fallen mir zum Beispiel Polizeiuniformen ein. Viele Frauen stehen auf uniformierte Männer.

Eigentlich ist es gar nicht so wichtig, was sie verändern. Es ist wichtig DAS sie sich verändern und einen Schritt vor den anderen setzen, damit sich ihr Sexleben maßgeblich verbessert. Ich garantiere Ihnen, dass sie sich weiterentwickeln werden und mit sich selbst ins Reine gelangen. Sie werden zu einem besseren Liebhaber und werden nie wieder Angst vor schlechten Sex haben. Außerdem werden sie vielleicht zu einer unglaublichen Sexmaschine, die keine Frau je vergessen will!

In jedem Fall, tun SIE etwas, damit sich IHR Sex verbessert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden