Sex – Damals und Heute

Früher war alles besser! Das ist mit Sicherheit eine falsche Aussage, denn so manche Entwicklung hat uns sehr viel weiter gebracht, als wir es jemals für möglich gehalten hätten. So hat sich auch der Sex und seine facetenreichen Sexstellungen gewandelt.

In der Vergangenheit diente der Sex in erster Priorität der Fortpflanzung und erst an zweiter Stelle stand der Spaß. Auch wurde früher kaum darüber gesprochen, was hinter verschlossenen Türen passiert, wenn sich ein Paar mal zurückzog. Selbstbefriedigung war sowieso ein Tabu Thema! Lange Zeit blieb das so, bis sich einige Sexual Wissenschaftler und selbsternannte Experten zu Wort meldeten und das Thema somit in Bild und Wort verbreiteten. Vor allem Oswald Kolle spielte bei der Emanzipation des Sexes eine große Rolle. Seine Filme sind Aufklärung und Revolution zugleich. Mit seinen Filmen ist er heute noch bekannt als Revolutionär des Sexes.

Natürlich spielen auch äußere Einflüsse und die Entwicklung der Menschen eine große Rolle beim Thema Sex. Die Hippie Zeit, die ersten Outings, Viagra, Kondome und andere Verhütungsmittel sind mitunter dafür verantwortlich, dass wir heute so offen Sex praktizieren können und uns auch offen darüber austauschen können.

Das Internet spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Entwicklung des Sexes. In Foren, Videos und auf Sexseiten gibt es viele Informationen und Hilfestellung zum Thema Sex. Allerdings wird der Jugend damit heutzutage sehr viel voraus gegriffen, denn sie beziehen ihre Informationen leider meistens nur aus Pornos und wissen nicht mal wie man richtig verhütet, geschweige denn wie Anal Sex tatsächlich funktioniert. (Es reicht oft eben nicht, sich mal eben auf den Penis zu spucken, wie in den meisten Pornos dargestellt). Das stellt wiederrum eine Schattenseite der Entwicklung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden